Im arbeitsmarktpolitischen Diskurs ist die notwendige Förderung der Nachqualifizierung Erwachsener ohne Berufsabschluss scheinbar zumindest programmatisch unbestritten. Eine kommentierte Linksammlung zu wesentlichen Dokumenten (z.B. Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD 2013, Partnerschaft für Fachkräfte in Deutschland, Allianz für Aus- und Weiterbildung 2015-2018, Arbeit für NRW. Gemeinsames Arbeitsmarktprogramm des Landes Nordrhein-Westfalen und der Bundesagentur für Arbeit in Nordrhein-Westfalen, Bundesagentur für Arbeit, Institut der deutschen Wirtschaft Köln e.V., Fachkräfteengpässe in Unternehmen – Die Altersstruktur in Engpassberufen – Studie, 2014, BDA | DIE ARBEITGEBER – Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände) finden Sie hier.

Eine Arbeitshilfe mit einer Auswahl der im Hinblick auf Nachqualifizierung relevanten Gesetze aus dem SGB II und III finden Sie hier.